Tätigkeiten der Fachstelle Feministische Theologie

 

Sie bietet

 
  • Kurse und Veranstaltungen im Bereich Feminismus
    und Feministische Theologie
  • Informationen zu feministisch-theologischen und
    kirchlichen Themen
  • Kontakt zu Referentinnen
  • Zugang zu Texten, Arbeitsmaterialien, Büchern,
    Zeitschriften

Sie begleitet

 
  • bei der Planung und Durchführung von Kursen und
    Veranstaltungen
  • bei Lebensfragen und im Umgang mit Ritualen
  • beim Aufbau und bei der Arbeit von Frauengruppen

Sie organisiert

 
  • Weiterbildungsangebote und Besinnungstage

Sie initiiert und berät

 
  • Arbeits- und Projektgruppen

Sie initiiert und begleitet

 
  • gottesdienstliche Angebote und Feiern

Sie mischt sich ein

 
  • in frauen-, kirchen- und gesellschaftspolitische
    Debatten, durch Lobbyarbeit, Leserinnenbriefe,
    Stellungnahmen, Unterschriftenaktionen.

 

 

Leiterin der Fachstelle Feministische Theologie: Regula Grünenfelder

Bibliothek Katalog als PDF abrufbar.
Eine Bibliothek mit feministisch-theologischen Standardwerken ist für Vereinsmitglieder zugänglich. Einzelne Bücher können ausgeliehen,
andere auf dem Büro eingesehen werden. Die Bibliothek ist zu Bürozeiten
und nach Vereinbarung geöffnet.

Gönnerinnen und Gönner
Die Fachstelle Feministische Theologie ist durch die Kirchen im Kanton Luzern
und durch Spenden finanziert. Für die Finanzierung der verschiedenen
Projekte sind wir auf zusätzliche Mittel angewiesen.
Als GönnerIn erhalten Sie drei- bis viermal jährlich «p.s.», das Bulletin der Fachstelle Feministische Theologie und der FrauenKirche Zentralschweiz,
mit dem Sie über unsere Aktivitäten informiert werden, sowie die aktuellen Programme und Flyer von den Veranstaltungen.
Füllen Sie das Formular aus oder senden Sie eine eMail an
info@frauenkirche-zentralschweiz.ch und werden Sie GönnerIn
mit einem von Ihnen bestimmten regelmässigen Beitrag.

 

Seite weiterempfehlen